AKTUELL

 

 

Wer kennt es nicht? Wenn unsere Hunde und Katzen in den Sommermonaten im Grünen unterwegs sind, sind Zecken leider oft auch nicht weit weg. Je nach Witterung haben die blutsaugenden Spinnentiere zwischen März und November Hochsaison.  

Damit die Zecken optimal entfernt werden können, eignet sich die Zeckenentfernungszange, welche Sie ab einer Spende von Fr. 30.00, in der Zeit von Juli - September als Dank für Ihre Spende von uns erhalten werden.

 

Wertvolle Tipps zum Thema Zecken finden Sie auch unter unserer Rubrik Ratgeber für Tierhalter

 

Im Namen der Tiere danken wir Ihnen für Ihre wertvolle Spende!

 


ANEKDOTE VOM

1. sEMESTER 2024

 

Unsere im September 2023 nach Langenthal vermittelte wunderschöne, dreifarbige Caramel, deren Gesicht wie ein Gemälde aussieht, hatte sich bei ihrer neuen Familie gut eingelebt und durfte auch bereits seit einiger Zeit Freigang geniessen. Sie blieb aber immer nur kurz draussen und kam regelmässig nach 10-15 Minuten wieder heim. Bis ungefähr eine Woche vor Weihnachten! Sie verliess das Haus an diesem Tag wie immer am frühen Morgen kurz nach 6 Uhr für ihren Morgenausflug, kam aber leider nicht wie normalerweise kurz darauf zurück.

Die Unruhe ihrer Familie wuchs mehr und mehr und es war schnell klar, dass Caramel wohl etwas zugestossen war. Sofort unternahmen die Besitzer von Caramel alles, was in ihrer Macht stand um sie wiederzufinden: Plakate mit Fotos wurden im Quartier aufgehängt, Nachbarn befragt und gebeten in Kellern, Garagen und Gartenhäuschen nachzusehen, Tierärzte benachrichtigt, soziale Medien eingeschalten und eine Vermisstmeldung in der Schweizerischen Tiermeldezentrale gemacht.

 

Keine Spur von Caramel, niemand hat etwas Verdächtiges gesehen oder gehört und Caramel blieb wie vom Erdboden verschluckt. 

 

Für Caramels Familie sollte es die erste Weihnacht mit ihrem neuen Familienmitglied sein, aber es war eine traurig Zeit, denn diese Ungewissheit machte ihr am meisten zu schaffen.

Die Zeit verging langsam ohne eine Spur von Caramel und ohne einen einzigen Hinweis zu ihrem Verschwinden.

 

Mitte März ereignete sich ein kleines Wunder. Die Adoptivfamilie erhielt einen Telefonanruf, dass gemäss der Vermisstmeldung sich ihre Katze seit 2-3 Wochen in einem Quartier, das nur 5 Minuten zu Fuss vom Daheim entfernt ist, rumtreibe und sie keinem Nachbarn dort gehöre. Sofort begab sich die Familie dorthin und konnte es kaum glauben. Ihre Caramel stand vor ihnen und es schien ihr auch nichts zu fehlen, im Gegenteil sie hat sogar an Gewicht zugelegt.

 

Leider hat Caramel nie erzählt, wo sie diese 3 Monate ihres Verschwindens verbracht hat, obwohl wir alle die Geschichte ganz gerne kennen würden.

Für die wieder vereinte Familie war das Osterfest umso schöner und auch Caramels Geburtstag am 1. Mai wurde bei ihnen ausgiebig gefeiert.

 

 


 

Sachspenden

 

Erneut durften wir wieder sehr viele einwandfreie Sachspenden entgegen nehmen. Alles Material konnte an diverse bedürftige Gnadenhöfe und private Organisationen verteilt werden. 

 

Ebenfalls haben wir wieder eine Lieferung an Wolle für unsere Strickerinnen bekommen, die während dem Sommer fleissig für unseren voraussichtlichen Herbstmarkt in Langenthal Warmes kreieren. 

 

Herzlichen Dank den grosszügigen Spendern.


 

DANKE

 

Für die grosse Anteilnahme sowie die grosszügigen Spenden, welche wir beim Hinschied von unserer Präsidentin erhalten haben, danken wir Ihnen ganz herzlich. 

 

Ebenfalls bedanken möchten wir uns, dass Sie den Weg weiterhin gemeinsam mit uns gehen werden.

 

Der Vorstand der

ARCHE NOAH Wiedlisbach


Esther Arni-Heri

31.10.1950 - 11.11.2023

 

 

 

Liebe Esther, wir danken dir von ganzem Herzen für alles, was du für die Tiere und uns gemacht hast.

 

Dank deiner grossartigen Arbeit und Unterstützung hat die ARCHE NOAH Wiedlisbach in den letzten 30 Jahren so viel erreicht und für unzählige Tiere in Not wurde ein Zuhause gefunden. 

 

Wir vergessen dich nie.

 

Der Vorstand der

ARCHE NOAH Wiedlisbach